Yamaha MODX6

  • 61 Tasten
  • halbgewichtete Tastatur (anschlagdynamisch)
  • Motion Control Synthesis Engine
  • sample-basierte AWM2 Synthese mit 128 Stimmen
  • 5,67 GB Waveform-ROM & 1 GB Flash-ROM für User-Waveforms
  • FM-X Synthese mit 64 Stimmen
  • 8 Operatoren und 88 Algorithmen
  • Super Knob steuert bis zu 128 Parameter gleichzeitig
  • 7" Color-VGA-Touchscreen
  • 2.000 Preset-Performances
  • 640 User-Performances
  • 4 Assignable Knobs
  • 4 Sliders
  • 2-In/10-Out-Multi-Channel-USB-Audio-Interface für PC/Mac/iOS
  • USB-Host und -Device Anschlüsse
  • MIDI Input/Output
  • 2 Pedal Eingänge
  • 2 Fußschalter Eingänge
  • 6,3 mm Stereo Eingang
  • 6,3 mm Stereo Ausgang
  • 6,3 mm Kopfhörerausgang
  • Abmessungen: 937 x 331 x 134 mm
  • Gewicht: 6,6 kg
  • inkl. Netzteil (12V DC) und Steinberg Cubase AI DAW-Software für PC/Mac

UVP: 1.428 €
Unser Preis: 1.111,00 

Ähnliche Produkte

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.


2 Jahre Garantie * Weiterlesen...

SOUND

Klang ist einer der entscheidendsten Aspekte eines jeden Instruments. Die Leistungsfähigkeit der dem MODX zugrunde liegenden Synthese Engine eröffnet jedem Künstler ein nahezu unbegrenztes Potential seine eigenen Klangvorstellungen zu verwirklichen.

Die Sound Engine des MODX teilt ihre zugrunde liegende Technologie mit Yamahas Synthesizer Flaggschiff MONTAGE. Die komplexe AWM2 (Advanced Wave Memory 2) Sample und Synthese Engine sowie die ergänzende FM-X (Frequency Modulation) Synthese wurden speziell auf eine optimierte Soundwiedergabe und noch komplexere Sound Design Möglichkeiten hin modernisiert.

AWM2

Die exklusiv für Yamaha Synthesizer entwickelte AWM2-Soundengine bietet weitaus mehr Möglichkeiten als ein simpler Sample-Player. Jeder einzelne der 16 möglichen AWM2-Parts kann bis zu 8 vollprogrammierbare Synthesizer in Verbindung mit einem von 18 möglichen Filtern, Amplituden, Pitch und Filter-Envelope Generatoren, neun LFOs, einem 3-Band-EQ und einem dedizierten Dual-Insert-Effekt samt Virtual Circuitry Modeling bereitstellen.

FM-X

FM-X ist eine außergewöhnlich anspruchsvolle Synthesizer-Engine, welche in der Lage ist sowohl klassische 80er- als auch modernste EDM-Sounds mit einer atemberaubenden Dynamik und Power zu generieren. Der MODX greift auf eine FM-Architektur mit insgesamt 8-Operatoren und 64-facher Polyfonie zurück, was in der Praxis ausgesprochen vielseitige Sound Design Möglichkeiten eröffnet.

Der MODX besitzt eine 128-stimmige Stereo AWM2 Polyfonie gepaart mit einer 64-fachen FM-X Polyphonie. Auf Grundlage der einzigartigen Architektur der MODX- und MONTAGE-Plattform steht die genannte Stimmenanzahl jederzeit vollkommen latenzfrei und ohne dabei jemals andere Bereiche des Systems zu belasten bereit.

Mit der Seamless Sound Switching (SSS) Technologie lassen sich Performances innerhalb des MODX nahtlos und ohne Abschneiden des Hüllkurvenverlaufs oder des vorausgewählten Effekts umschalten. Bei Live-Performances lässt sich auf diese Weise ohne Unterbrechung das Ende des einen Songs in den Anfang des nächsten überführen.

*Diese Funktion steht nur bei Performances mit maximal 4 Parts zur Verfügung.

INTEGRIERTER FLASH-SPEICHER

Der MODX greift auf insgesamt 1 GB nichtflüchtigen Hochgeschwindigkeits-Flash-Speicher mit hohen Schreib- und Leseraten zurück. Dieser steht sowohl eigenen, als auch Libraries von yamahamusicsoft.com zur Verfügung.

EFFEKTE

Angefangen bei hochauflösenden Reverb- und detailreichen Virtual Circuit Modeling (VCM)-Effekten bietet der MODX eine wahre Fülle an DSP Innovationen und klanglicher Höchstleistung. Nutze Effekte wie Beat Repeat, Vinyl Break oder Bit Crusher für angesagte EDM-Sounds oder den Spiralizer für die aufregende akustische Illusion stetig steigender oder fallender Tonhöhen, ohne dabei die selbigen zu verlassen.

Per Sidechain lässt sich auf diese Weise sogar ein Kompressor für dynamische Ducking-Effekte einbinden. Darüber hinaus stehen klassische Vintage Effekte wie Analog Delay, VCM Phaser oder eine Reihe authentischer Amp Simulatoren für die Extra Portion Retro-Charme bereit. Pianisten werden sich außerdem besonders über spezialisierte Effekte wie einstellbares Dämpfer-Resonanz-Verhalten und die integrierten HD-Hallräume für ein hyperrealistisches Klaviererlebnis freuen.

A/D EINGANG

Ausgestattet mit zwei A/D-Eingängen, ist der MODX der perfekte Dreh- und Angelpunkt für den professionellen Studiobetrieb oder live auf der Bühne.

SIDECHAIN

Kontrolliere das dynamische Verhalten eines Parts einfach durch einen anderen! Sidechaining wird oft in der Electronic Dance Music eingesetzt um etwa eine Fläche oder einen Sustain-Sound an die Kick Drum zu koppeln. Dies erzeugt in Verbindung mit einem Kompressor den sogenannten Ducking-Effekt, bei welchem zum Beispiel die Schläge der Bassdrum den gehaltenen Sound durch rhythmische Dynamikänderungen bereichern.

MEHRKANAL AUDIO INTERFACE VIA USB

Wie man es heutzutage von einem modernen Musikproduktionswerkzeug für den Studiobetrieb erwartet, verfügt der MODX über ein professionell ausgelegtes, mehrkanaliges Audio Interface mit USB-Anbindung und 4 Eingangs- sowie 10 Ausgangskanälen. Somit ersetzt im Falle des MODX eine einfache USB-Kabelverbindung sogar den Einsatz eines zusätzlichen externen Audio Interfaces und stellt ganz nebenbei bei Bedarf sogar die Kompatibilität zu iOS-Geräten sicher.

Zurück